Gemeinde Schutterwald

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Wohlfühlgemeinde in der Ortenau

In der Rheinebene, vor den Toren Offenburgs, liegt die Gemeinde Schutterwald mit rund 7200 Einwohnern. Schutterwald bietet Wohlgefühl zwischen Tradition und Moderne. Schutterwald war Jahrhunderte lang ein reines Bauerndorf, das versuchte, durch Anbau von Handelspflanzen die karge Existenz seiner Einwohner zu sichern.

Die Ansiedlung von namhaften und erfolgreichen Firmen beschert der Gemeinde unter anderem rund 2.300 Arbeitsplätze. Der stetige Zuzug neuer Bürger dokumentiert, dass Schutterwald eine attraktive Wohngemeinde ist. Die öffentlichen Einrichtungen am Ort, die Naherholungsgebiete und die vielen Vereine und Vereinigungen tragen dazu bei, dass man sich in Schutterwald wohl fühlt. Altbewährte Traditionen bewahren und gleichzeitig mit den modernen Errungenschaften Schritt halten, gehört zu den Leitlinien der Gemeindepolitik.

Wohngebiet Langhurst
Wohngebiet Langhurst

Dem Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet

Die Anstrengungen der Gemeinde in den letzten 20 Jahren, dem Umwelt- und Klimaschutz Rechnung zu tragen, haben sich gelohnt. Die Gemeinde hat dafür im Jahr 2002 den Umweltpreis des Ortenaukreises verliehen bekommen. Die Gemeinde hat sich zur Senkung der klimaschädlichen CO2-Emissionen verpflichtet und setzt dies insbesondere in den gemeindeeigenen Gebäuden und Anlagen auch kontinuierlich um. Schutterwald fördert freiwillig schon seit 1999 Energiesparmaßnahmen an und in Altbauten.

In Schutterwald wurde bei der Entwicklung neuer Gewerbeflächen stets der Wohn- und Erholungswert der Gemeinde im Auge behalten. Dadurch entstand eine gelungene Symbiose.  

Synergien durch nachbarschaftliche Verbindungen

Die Nachbarschaft zum Elsass gewinnt an Bedeutung. Die grenzüberschreitenden Kontakte und Zusammenarbeit haben sich spürbar vermehrt. Die entlang der europäischen Grenzen entstehenden Eurodistrikte, wie der Eurodistrikt Straßburg-Ortenau, werden die Überwindung der Barrieren und Grenzen beschleunigen.

Ob Arbeit, Wohnen, Freizeit, Naherholung, Sport, Kultur oder Soziales, Schutterwald bietet alles, was der Mensch zum Leben braucht.

Was steht an?

Auch in Zukunft gibt es noch viel zu tun: Zwei große Projekte werden die Gemeinde noch in den nächsten Jahren beschäftigen: Zum einen die Umsetzung der Querspange Schutterwald/Langhurst, zum anderen der Einstieg in die Ortskernsanierung mit der Verwirklichung einer modernen Konzeption im Bereich der Seniorenarbeit.

Gewerbegebiet
Gewerbegebiet

Fasnacht: Närrisches Treiben zur fünften Jahreszeit

Die Narrengruppen und -figuren aus Schutterwald sind überregional bekannt. Zur fünften Jahreszeit ist ein närrischer Besuch des Rosenmontagsumzugs genauso Pflicht, wie ein Besuch des Kellerowe in Höfen oder der Zunftabende bei den „Pflumedruckern“ und den „Langhurster Mohren“. Aber auch die anderen Narrenzünfte bieten bis Aschermittwoch ein tolles Programm an. 

Freizeit und Sport

Jahr für Jahr steht Schutterwald für mehrere Tage ganz im Zeichen des Reitsports. Der Reiterverein richtet mit großem Rahmenprogramm auf seiner Anlage die Baden-Württembergischen Meisterschaften (Springen/Dressur/Voltigieren und Pony) aus. Kurz darauf folgen die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Westernreiten. 

Bundesweit bekannt wurde Schutterwald durch die Handballer den TuS Schutterwald, die mehrere Jahre in der Handball-Bundesliga der Männer spielten.

Der Baggersee mit Badestrand, Seerundweg, Gaststätte sowie Beachvolleyball- und Beachhandballfeld bietet im Sommer ein sehr beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie.

Umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern hält die Gemeinde in Sachen Freizeitgestaltung einiges für ihre Familien und Gäste parat. Squash-, Badminton- und Fitness-Center sind im Ort vorhanden. Im Waldstadion widmet man sich dem Fußball und der Leichtathletik. Die große Zahl der Schutterwälder Vereine bietet sportlich wie kulturell ein ausgezeichnetes Angebot.

Für geruhsamere Betätigungen stehen der äußerst attraktive See-Rundweg und der Waldlehrpfad zur Verfügung. Naturliebhaber wissen Exkursionen im Naturschutzgebiet „Unterwassermatten“ und im Umfeld der Schutterniederung zu schätzen. Diese naturbelassene und urtypische Landschaft sucht ihresgleichen.

Was Familien an Schutterwald schätzen

Die Mörburgschule Neuried-Schutterwald, (Grund- und Werkrealschule) bietet für Grundschüler eine Ganztagesbetreuung bis 17 Uhr an. In der Grundschule Langhurst werden Kinder auf Wunsch bis 14 Uhr im Rahmen der Verlässlichen Grundschule betreut.

Die Musikschule und die Außenstelle der Volkshochschule Offenburg bereichern das kulturelle Angebot. 
Die vier Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde bieten ein bedarfsgerechtes Angebot an. Von Regelgruppen über verlängerte Öffnungszeiten, Halb- und Ganztagsbetreuung sowie auch Betreuungsplätze ab einem Jahr stehen alle Angebotsformen zur Verfügung. Die örtliche Kindergartenplanung wird einmal jährlich fortgeschrieben und angepasst. 

Für Jugendliche stehen mit dem Jugendraum „Bunker“ Räumlichkeiten zur Verfügung. Ein Kinder- und Jugendbeauftragter sowie eine Schulsozialarbeiterin begleiten die Jugendarbeit. Hervorgehoben werden muss aber die hervorragende Jugendarbeit der Vereine von Schutterwald, Langhurst und Höfen. 

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Gemeinde Schutterwald
Bürgermeister
Martin Holschuh

Kirchstraße 2
77746 Schutterwald
Tel.: +49 781 9606-22
Fax: +49 781 9606-99
E-Mail schreiben 

Kontakt

Kontaktdaten

Gemeinde Schutterwald Telefon: 0781/9606-0
Kirchstraße 2 Telefax: 0781/9606-99
77746 Schutterwald E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag - Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr und 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Optimiert für
mobile Geräte

© 2013 cm city media GmbH