Gemeinde Schutterwald

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Naturnahe Waldbewirtschaftung als angestrebtes Ziel im Gemeindewald

Der Gemeindewald Schutterwald hat eine Größe von 261,2 ha. Die wichtigsten Baumarten sind die Esche (34%), die Roteiche (27%), die Eiche (13%) und die Erle (9%).

Pro Hektar und Jahr wachsen ca. 8 Festmeter* (fm) Holz zu. Pro Tag sind dies im gesamten Gemeindewald knapp 10 Ster Holz.

Ziel der Waldpflege/-bewirtschaftung ist ein stufiger, strukturierter Waldaufbau, der die Lebensgrundlagen der heimischen Tier- und Pflanzenwelt fördert und den natürlich nachwachsenden Rohstoff Holz nachhaltig nutzt. Dabei sollte aus Gründen des Naturschutzes (CO²-Einsparung) langfristig das Zuwachspotential ausgeschöpft werden.

Damit  ökologisch wertvolle Habitat- und Starkholzbäume erhalten und gemehrt werden können, wird versucht, die Jungpflanzen durch eine natürliche Ansamung nachzuziehen. Da diese im Jugendstadium auch einen gewissen Anteil an Schatten ertragen, kann auf große Kahlflächen verzichtet werden. Zum späteren Zeitpunkt werden dann ganz gezielt die standortsangepassten (Misch-)Baumarten gefördert.

Seit ca. 20 Jahren wird in Schutterwald intensiv die ökologisch bedeutsame Baumart Eiche gefördert. Als Lichtbaumart wird diese auf den Flächen angepflanzt, auf denen wenig natürliche Ansamung ins Wachsen kommt.

Insgesamt werden pro Jahr ca. 1800 fm Holz genutzt, wobei der Großteil aus der Durchforstung zur Pflege der Bestände stammt. Der Stammholzanteil, d. h. die Menge, die zu langlebigen Holzprodukten weiterverarbeitet wird, liegt bei ca. 500 fm.

In folgenden Produkten finden Sie vielleicht Schutterwälder Holz:
Eiche: (Furnier-)Möbel, Parkett, Barrique-Fässer 
Esche : Besen/Axt-Stiele, Möbel, Parkett
Erle: Möbel
Pappel: Obstkisten, Paletten

Mit dieser Holzverwendung wird der nachwachsende Rohstoff Holz gefördert, der im Vergleich zu anderen Produkten eine deutlich bessere Energiebilanz aufweist. Zudem wird während der Verwendung der Holzprodukte CO² aus der Atmosphäre gebunden, so dass die Verwendung der Holzprodukte auch einen Beitrag zum Schutz der Natur darstellt. 
* Festmeter (fm) = ein Kubikmeter Holz

Strukturierter Waldaufbau
Strukturierter Waldaufbau

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Gemeinde Schutterwald
Forstwirtschaftsmeister
Josef Müller

Kirchstraße 2
77746 Schutterwald
Tel.: +49 172 62 44 779

Landratsamt
Ortenaukreis
Forstrevierleiter
Markus Gutmann

Prinz-Eugen-Straße 2
77654 Offenburg
Tel.: +49 7852 935994
Fax: +49 7852 935995
E-Mail schreiben

Kontakt

Kontaktdaten

Gemeinde Schutterwald Telefon: 0781/9606-0
Kirchstraße 2 Telefax: 0781/9606-99
77746 Schutterwald E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag - Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Mittwochnachmittag: 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr und 15:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 13:00 Uhr

Optimiert für
mobile Geräte

© 2013 cm city media GmbH